Bei Audi in Neckarsulm wird die Produktion in den kommenden Wochen heruntergefahren. Als Begründung nannte der Konzern die derzeitigen Lieferengpässe.

Bei Audi in Neckarsulm haben die Lieferengpässe infolge des Krieges in der Ukraine und des Lockdowns in China in der nächsten Woche erneut größere Auswirkungen. Bei den Modellen A4 und A5 Cabrio ruht die Produktion vom 16. Mai bis einschließlich 20. Mai, wie eine Sprecherin am Freitag erläuterte. Beim Topmodell A8 findet im selben Zeitraum ebenfalls keine Fertigung statt. Zuvor hatte die „Heilbronner Stimme“ berichtet.

Die Fahrzeuge der Modellfamilie A6/A7 werden in Neckarsul wie gewohnt gefertigt. Gleiches gilt für die beiden Sportwagen R8 und E-Tron GT, die am Standort Böllinger Höfe in Heilbronn gebaut werden, wie die Sprecherin mitteilte. „Wir fahren weiter auf Sicht, weil die Versorgungssituation weiterhin volatil ist und immer wieder kurzfristige Änderungen möglich sind“, sagte die Sprecherin der Zeitung zufolge.

Lesen Sie mehr zum Thema

Audi Kurzarbeit Neckarsulm