Umfrage So tippen unsere Promis die Fußball-EM

Von kap, hele, the, bb 

Die EM im Fokus: Prominente aus Politik, Kultur und Sport kommen hier zu Wort.

Das wird eine ganz spannende Europameisterschaft, sagt Maurizio Gaudino (rechts). Der fünfmalige Nationalspieler, der von 1987 bis 1993 für den VfB kickte und 1992 die Meisterschaft feierte, ist gespannt, wie die deutsche Mannschaft mit der hohen Erwartungshaltung zurechtkommt. Dieses Mal schiebt ganz Europa Deutschland den schwarzen Peter des Topfavoriten zu. Ich hoffe, dass das Team damit umgehen kann und den erhofften befreienden Fußball spielen kann. Das wäre schön. Aber klar ist auch: Der zweite Platz wäre diesmal eine Enttäuschung. Die Eltern des 45-Jährigen sind Italiener, also drücke ich bei der EM der italienischen und der deutschen Mannschaft die Daumen. Falls sie gegeneinander spielen müssten, soll die Tagesform entscheiden.Wer das Endspiel erreichen wird, vermag Gaudino nicht zu sagen: Der DFB kann es sicherlich schaffen, vielleicht kommt aber auch wieder ein Außenseiter sehr weit - wie beispielsweise Griechenland vor acht Jahren. Und wer wird der Topstar der EM? Özil, Schweinsteiger oder Cristiano Ronaldo werden natürlich hoch gehandelt, sagt Gaudino, aber ich bin sehr gespannt auf den spanischen Mittelfeldspieler David Silva von Manchester City. Foto: baumann 17 Bilder
"Das wird eine ganz spannende Europameisterschaft", sagt Maurizio Gaudino (rechts). Der fünfmalige Nationalspieler, der von 1987 bis 1993 für den VfB kickte und 1992 die Meisterschaft feierte, ist gespannt, wie die deutsche Mannschaft mit der hohen Erwartungshaltung zurechtkommt. "Dieses Mal schiebt ganz Europa Deutschland den 'schwarzen Peter' des Topfavoriten zu. Ich hoffe, dass das Team damit umgehen kann und den erhofften befreienden Fußball spielen kann. Das wäre schön. Aber klar ist auch: Der zweite Platz wäre diesmal eine Enttäuschung." Die Eltern des 45-Jährigen sind Italiener, also "drücke ich bei der EM der italienischen und der deutschen Mannschaft die Daumen. Falls sie gegeneinander spielen müssten, soll die Tagesform entscheiden."
Wer das Endspiel erreichen wird, vermag Gaudino nicht zu sagen: "Der DFB kann es sicherlich schaffen, vielleicht kommt aber auch wieder ein Außenseiter sehr weit - wie beispielsweise Griechenland vor acht Jahren." Und wer wird der Topstar der EM? "Özil, Schweinsteiger oder Cristiano Ronaldo werden natürlich hoch gehandelt", sagt Gaudino, "aber ich bin sehr gespannt auf den spanischen Mittelfeldspieler David Silva von Manchester City."
Foto: baumann

Stuttgart - "Fußball ist unser Leben, denn König Fußball regiert die Welt" - vom 8. Juni bis 1. Juli 2012 hat dieser Spruch bei Fußball-Fans in ganz Europa wieder besondere Gültigkeit.

Auch in Stuttgart und der Region machen sich Prominente vor der Europameisterschaft in Polen und der Ukraine ihre ganz persönlichen Gedanken zu dem sportlichen Großereignis.

Wir haben uns bei der politischen, kulturellen und sportlichen Prominenz aus dem Südwesten nach ihren Favoriten, besonderen Lieblingen und dem Abschneiden der deutschen Nationalelf erkundigt.

Die Antworten gibt es in unserer Bildergalerie - klicken Sie sich durch!          

Zudem kommt hier der offizielle DFB-Fan-Song zur EM:
"Für nichts auf dieser Welt" von Roger Cicero: