Umfrage zum Abgasskandal bei Daimler „Ich finde, dass die Autoindustrie zahlen muss“

Von reda 

Auch der Daimlerkonzern hat bei illegalen Abgasmanipulationen mitgemischt. Hunderttausende Fahrzeuge müssen nun zurückgerufen werden. Was denken die Stuttgarter über den Skandal?

Stuttgart - Allein in Deutschland muss der Daimlerkonzern 240.000 Diesel zurückrufen. Europaweit sogar bis zu 750.000 Fahrzeuge. Grund dafür sind unzulässige Abschalteinrichtungen in Modellen wie dem Transporter Vito, der C-Klasse und dem Geländewagen GLC.

Das Vertrauen bei Kunden und Mitarbeitern dürfte durch diesen Skandal nachhaltig beschädigt worden sein. Nach der Abgasaffäre des Konkurrenten VW im Spätsommer 2015 versicherte Vorstandschef Dieter Zetsche noch, dass bei Daimler nicht betrogen oder manipuliert werde.

Was denken die Menschen in der Autostadt Stuttgart über den Skandal? Wir haben sie auf dem Schlossplatz gefragt. Sehen Sie die Antworten im Video.