Umfrage zum VfB Stuttgart Wer ist der beste VfB-Sechser?

Carlos Dunga war nach einhelliger Meinung unserer Redaktion einer der besten Sechser, den der VfB je hatte. Foto: Imago/Werek
Carlos Dunga war nach einhelliger Meinung unserer Redaktion einer der besten Sechser, den der VfB je hatte. Foto: Imago/Werek

Der Sechser ist der heimliche Regisseur einer Fußball-Mannschaft im zentralen, defensiven Mittelfeld. Beim VfB gab es schon einige wirklich gute Vertreter dieser Zunft. Doch war war der ihrer Meinung nach Beste? Stimmen Sie ab!

Stuttgart - Seit den späten Achtzigern gibt es im Fußball-Sprech den „Sechser“ – den heimlichen Regisseur im zentralen, defensiven Mittelfeld. Spätestens seit Dieter Eilts bei der EM 1996 weiß in Deutschland wohl jeder, wer gemeint ist, wenn man vom „Sechser“ einer Fußball-Mannschaft spricht. Aktuell hat der VfB Stuttgart mit Wataru Endo wieder einmal einen herausragenden Vertreter dieser oft unterschätzen Zunft im Kader.

Doch der „Samurai“ – oder „Bodyguard“, wie ihn VfB-Sportchef Sven Mislintat gern nennt – hat berühmte Vorgänger. Etwa einen brasilianischen Weltmeister, einen mehrfachen deutschen Meister, einen mexikanischen Dirigenten oder einen kroatischen Leitwolf. Wir haben eine Vorauswahl getroffen und wollen nun von Ihnen wissen, wer ihr „bester VfB-Sechser“ ist. Stimmen Sie ab!

Die Ergebnisse der Umfrage veröffentlichen wir an diesem Freitag, ab 12 Uhr. So lange ist abstimmen möglich.




Unsere Empfehlung für Sie