Unfälle im Rems-Murr-Kreis Mehrere Motorradfahrer verunglückt

Für mindestens vier Motorradfahrer im Rems-Murr-Kreis endete die Wochenend-Ausfahrt mit einem Crash. Foto: dpa
Für mindestens vier Motorradfahrer im Rems-Murr-Kreis endete die Wochenend-Ausfahrt mit einem Crash. Foto: dpa

Zwei junge Motorradfahrer fahren zwischen Manolzweiler und Schnait. Plötzlich gerät die Maschine eines 17-Jährigen ins Schleudern und erwischt den zweiten, 18 Jahre alten Biker. Dieser Unfall war nicht der einzige Motorradcrash am Wochenende.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Rems-Murr-Kreis - Das schöne Wochenendwetter hat Motorradfahrer wieder auf die Straßen des Rems-Murr-Kreises gelockt – für manche Biker endete die Ausfahrt jedoch mit einem Unfall. Auf der Landesstraße von Rudersberg nach Welzheim fuhr am Sonntag gegen 14.30 Uhr eine 57-jährige Autofahrerin in einen Kreisel ein und übersah dabei einen 18-jährigen Motorradfahrer. Nachdem sie ihn touchiert hatte, stürzte er und verletzte sich dabei. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von 1000 Euro.

Weinstadt: Motorrad schleudert gegen anderen Biker

Gegen 17.30 Uhr verunglückten zwei 17 und 18 Jahre alte Biker auf der Kreisstraße zwischen Winterbach-Manolzweiler und Weinstadt-Schnait. Der Jüngere fuhr vor einer scharfen Rechtskurve gegen den dortigen Bordstein und stürzte. Sein Motorrad schleuderte gegen die Maschine des 18-Jährigen. Während dieser in eine Klinik gebracht werden musste, blieb der 17-Jährige unverletzt. Der Schaden an den Motorrädern beläuft sich auf etwa 1500 Euro.

Nach Unfallflucht bei Winnenden sucht ein Biker Zeugen

Ein Beteiligter eines Unfalls zwischen Winnenden und Affalterbach sucht jetzt auf Facebook nach Zeugen. Der Motorradfahrer schreibt, er sei am Sonntag gegen 19 Uhr zwischen Winnenden und Affalterbach unterwegs gewesen. Ein schwarzer Kia-SUV, womöglich des Modells „Sportage“ sei, als er gerade überholte, ausgeschert. Dadurch sei er zu einer Vollbremsung gezwungen worden, gestürzt und verletzt worden. Der SUV-Fahrer, der den Unfall mutmaßlich verursacht hat, sei nach dem Unfall einfach weitergefahren. Ein Polizeisprecher bestätigt, dass es einen solchen Unfall gegeben hat, kann aber zum genaueren Hergang keine weiteren Details nennen.




Unsere Empfehlung für Sie