Unfall am Hauptbahnhof Stuttgart Gurtträger trifft Arbeiter in S21-Baugrube – Rettungseinsatz

Das S21-Baufeld – hier ist es am Donnerstag zu einem Arbeitsunfall gekommen. (Archivbild) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Das S21-Baufeld – hier ist es am Donnerstag zu einem Arbeitsunfall gekommen. (Archivbild) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

In der S21-Baugraube am Hauptbahnhof kommt es zu einem Unfall mit einem Gurtträger. Ein Mann muss ins Krankenhaus gebracht werden, ist laut Bahn aber unmittelbar nach dem Unfall ansprechbar gewesen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Am Donnerstag ist es gegen 12.15 Uhr auf dem Baufeld des Stuttgarter Hauptbahnhofs im Loch beim Bahnhofsturm laut Polizei zu einem Arbeitsunfall gekommen, bei dem ein Mann verletzt wurde. Es folgte ein größerer Rettungseinsatz, an dem eine Streife der Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und ein Notarzt beteiligt waren. Der Einsatz war von dem Steg aus, der das Theater mit dem Hauptbahnhof verbindet, deutlich zu sehen.

Hintergründe zur verletzten Person und des Unfallvorgangs sind der Polizei zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Auch die Schwere der Verletzungen nicht, laut einem Sprecher des Polizeipräsidiums Stuttgart soll es sich um Schnittverletzungen handeln.

Gurtträger hatte sich gelöst

Nach Informationen der Deutschen Bahn sei der Mann auch nach dem Unfall ansprechbar gewesen und war wohl von einem Gurtträger am Rumpf getroffen worden, der sich bei einer Rückbauaktion gelöst hatte. Der Verletzte befindet sich jetzt in einem Krankenhaus.




Unsere Empfehlung für Sie