Unfall am Pragsattel in Stuttgart Acht Verletzte nach Zusammenstoß mit zwei Taxis

Von red 

Ein 18-Jähriger ist mit seinem BMW über eine rote Ampel gefahren und auf der Kreuzung mit zwei Taxis zusammengestoßen. Bei dem Unfall auf dem Pragsattel verletzten sich acht Personen, der BMW-Fahrer schwer.

Der BMW-Fahrer ist bei dem Unfall auf dem Pragsattel schwer verletzt worden. Foto: /www.7aktuell.de/Simon Adomat 8 Bilder
Der BMW-Fahrer ist bei dem Unfall auf dem Pragsattel schwer verletzt worden. Foto: /www.7aktuell.de/Simon Adomat

Stuttgart - In der Nacht auf Sonntag sind bei einem Verkehrsunfall gegen 2.35 Uhr auf dem Pragsattel acht Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, missachtete ein 18-Jähriger eine rote Ampel und fuhr mit seinem BMW von der Stresemannstraße in die Kreuzung. Dort kollidierte der Wagen mit zwei Taxis, die in Richtung Feuerbach unterwegs waren. Der 18-jährige BMW-Fahrer wurde schwer verletzt, eine 17-Jährige und ein 18-Jähriger erlitten als Mitfahrer leichte Verletzungen.

Im ersten beteiligten Taxi erlitt der 49-jährige Fahrer des Toyotas leichte Verletzungen. Im zweiten Taxi wurden der Fahrer und zwei Fahrgäste leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 40 000 Euro. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 0711/8990 4100 in Verbindung zu setzen.

Sonderthemen