Unfall auf A6 bei Weinsberg Lkw-Fahrer schwer verletzt – A6 stundenlang voll gesperrt

Von  

Ein Lkw-Fahrer ist am Montagmorgen auf der A6 bei Weinsberg unterwegs, als er einen Stau zu spät bemerkt und auf seinen Vordermann kracht. Der Unfallverursacher wird in seinem Lkw eingeklemmt, die A6 bleibt stundenlang gesperrt.

Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat
Der Lkw-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Weinsberg - Bei einem Unfall zwischen drei Lkw auf der A6 bei Weinsberg ist am Montagmorgen ein Lastwagenfahrer schwer verletzt worden. Die Autobahn musste in diesem Bereich stundenlang voll gesperrt werden.

Wie die Polizei berichtet, war es zwischen Bretzfeld und Heilbronn-Neckarsulm zu einem Stau gekommen. Ein Lkw-Fahrer bemerkte dies zu spät, sodass er gegen 8.20 Uhr auf einen stehenden Lkw auffuhr und diesen auf einen weiteren Laster schob. Der Unfallverursacher wurde dabei schwer verletzt und in seinem Führerhaus eingeklemmt, sodass er von der Feuerwehr befreit werden. Die A6 musste voll gesperrt werden.

Über die Höhe des entstandenen Sachschadens kann derzeit noch nichts gesagt werden. Sechs Feuerwehrfahrzeuge, vier Rettungswägen und zwei Notärzte waren an der Unfallstelle im Einsatz. Die Autobahn musste gereinigt werden und wurde gegen 13 Uhr wieder freigegeben.

Unsere Empfehlung für Sie