Unfall auf B10 bei Stuttgart Autos kollidieren – Strecke kurzzeitig gesperrt

Die B10 in Richtung Stuttgart war für rund zehn Minuten gesperrt. (Symbolfoto) Foto: StZN/Phillip Weingand
Die B10 in Richtung Stuttgart war für rund zehn Minuten gesperrt. (Symbolfoto) Foto: StZN/Phillip Weingand

Beim Überholen auf der B10 stoßen ein Renault und ein BMW zusammen. Der betroffene Streckenabschnitt musste auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Stuttgart-Zuffenhausen kurzzeitig gesperrt werden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Korntal-Münchingen - Nach einem Unfall am Mittwochnachmittag ist die B10 kurzzeitig auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Stuttgart-Zuffenhausen gesperrt worden. Wie die Polizei berichtet, wollte gegen 13.45 Uhr ein 35-jähriger Renault-Fahrer, der in Richtung Stuttgart unterwegs war, auf die linke Spur wechseln.

Dabei übersah er vermutlich einen 22-jährigen BMW-Fahrer. Dieser versuchte noch, zu bremsen, was ihm aber auf der nassen Fahrbahn nicht gelang. Die Fahrzeuge kollidierten und der Renault geriet ins Schleudern, der Wagen kam nach rechts in den Grünstreifen ab.

Der 35-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Renault war nicht mehr fahrbereit. Zur Bergung des Fahrzeugs musste die B10 in Richtung Stuttgart rund zehn Minuten gesperrt werden. Den Gesamtsachschaden beziffert die Polizei auf etwa 4200 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie