Unfall auf der A81 bei Mundelsheim BMW landet hinter der Leitplanke

Wegen eines Unfalls war am Donnerstag eine Spur der A81 bei Mundelsheim gesperrt. Foto: dpa/Patrick Seeger
Wegen eines Unfalls war am Donnerstag eine Spur der A81 bei Mundelsheim gesperrt. Foto: dpa/Patrick Seeger

Weil er ausweichen muss, kommt ein 36-Jähriger auf der Autobahn 81 bei Mundelsheim von der Fahrbahn ab. Bei dem Unfall werden vier Personen verletzt, der Unfallverursacher sucht das Weite.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Mundelsheim - Vier Personen, darunter zwei Kinder, sind bei einem Unfall am Donnerstag auf der A 81 zwischen Pleidelsheim und Mundelsheim (Kreis Ludwigsburg) verletzt worden. Ein weißes Fahrzeug, vermutlich ein Transporter, hatte einen 36-jährigen mit seinem BMW in Bedrängnis gebracht, als er gegen 16.20 Uhr einen Lastwagen überholte. Der 36-Jährige wich aus, überquerte alle drei Spuren und landete im Grünstreifen hinter der Leitplanke. Dort touchierte er unter anderem einen Leitpfosten und eine Notrufsäule.

Der 36-jährige Fahrer und seine drei Mitfahrer, eine 51-jährige Frau sowie zwei Kinder im Alter von drei und sechs Jahren, wurden durch den Unfall leicht verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus. Der Schaden beläuft sich auf rund 22 000 Euro. Der Fahrer des Autos, das den Unfall verursacht hatte, fuhr einfach weiter. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsmaßnahmen war der Stand- und der rechte Fahrstreifen bis etwa 18.25 Uhr gesperrt.




Unsere Empfehlung für Sie