Unfall auf der B295 bei Renningen Sechs Autos krachen ineinander

Von red 

Sechs Autos, fünf Leichtverletzte und ein Schaden von 42.000 Euro sind das Ergebnis eines Unfalls auf der B295 bei Renningen.

Eine 60-Jährige in Renningen achtet beim Spurwechsel nicht auf den nachkommenden Verkehr und verursacht dadurch einen Unfall mit sechs Fahrzeugen. Foto: SDMG 7 Bilder
Eine 60-Jährige in Renningen achtet beim Spurwechsel nicht auf den nachkommenden Verkehr und verursacht dadurch einen Unfall mit sechs Fahrzeugen. Foto: SDMG

Renningen - Am Freitagmittag ist es auf der Bundesstraße 295 zu einem Verkehrsunfall gekommen. Sechs Autos sind dabei ineinander gefahren, fünf Personen sind verletzt und der Schaden beträgt 42.000 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, wollte eine 60-jährige Toyota-Fahrerin gegen 13 Uhr auf der B295 in Fahrtrichtung Leonberg kurz vor der Einmündung zur Leonberger Straße in Renningen (Kreis Böblingen) von dem rechten Fahrstreifen auf die Abbiegespur wechseln. Dabei achtete sie wohl nicht auf den nachfolgenden Verkehr.

Fünf Personen leicht verletzt

Der auf dem linken Fahrstreifen fahrende Skoda-Fahrer konnte durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Die dahinter fahrende 78-jährige VW-Fahrerin konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall wurden die Fahrzeuge noch auf drei weitere, auf dem Abbiegestreifen stehende Wagen aufgeschoben.

Insgesamt waren sechs Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt, vier davon waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Durch den Unfall wurden fünf Personen leicht verletzt. Die Feuerwehr war vor Ort, um die auslaufenden Betriebsstoffe zu binden.