Ein 22-Jähriger stieß während eines Überholvorgangs mit einer 23-jährigen Autofahrerin zusammen, die gerade links abbiegen wollte. Durch die Wucht des Aufpralls krachte der 22-jährige Fahrer in ein drittes Auto.

Nufringen - Am Donnerstagnachmittag ist es auf der Kreisstraße 1068 bei Nufringen zu einem Zusammenstoß mit drei Autos gekommen. Ein unbekannter Autofahrer fuhr gegen 16.30 Uhr auf die K 1068 von der Bundesstraße 14 kommend. Hinter ihm befand sich laut Polizeibericht ein 22 Jahre alter VW-Fahrer. Der Unbekannte bog wohl nach rechts in die Herrenberger Straße in Richtung Nufringen ab. Der VW-Fahrer hinter ihm überholte den Unbekannten währenddessen über die eingezeichnete Sperrfläche. Zeitgleich bog eine 23 Jahre alte Mini-Fahrerin von der Herrenberger Straße nach links auf die K 1068 ab.

Crash im Bereich der Kreuzung

Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen der Mini-Fahrerin und dem VW-Fahrer, der durch die Wucht des Aufpralls gegen den Peugeot eines 56-Jährigen prallte, der im Einmündungsbereich der Herrenberger Straße stand. Der 22- und die 23-Jährige sowie eine 57 Jahre alte Mitfahrerin im Peugeot erlitten leichte Verletzungen. Der VW und der Peugeot waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von etwa 14 000 Euro.

Das Polizeirevier Herrenberg, Telefon (0 70 32) 2708-0, sucht den unbekannten Autofahrer, der gegen 16.30 Uhr die K 1068 von der Bundesstraße 14 kommend befuhr.

Lesen Sie mehr zum Thema

Schönbuch Polizei Volkswagen