Unfall bei Blaubeuren 28-Jähriger stürzt beim Klettern in den Tod

Von red 

Ein 28-Jähriger ist am Mittwochmorgen bei Blaubeuren beim Klettern tödlich verunglückt. Der junge Mann stürzte am Breitfels in die Tiefe.

Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät (Symbobild). Foto: Pressefoto Baumann
Für den jungen Mann kam jede Hilfe zu spät (Symbobild). Foto: Pressefoto Baumann

Blaubeuren - Tragischer Unfall bei Blaubeuren: Ein 28-Jähriger ist am Mittwochmorgen am Breitfels ums Leben gekommen. Der junge Mann war laut Polizei mit seiner 32-jährigen Begleiterin klettern, als er aus mehreren Metern zu Boden fiel und tödlich verunglückte.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der 28-Jährige sein Kletterseil eingehängt – jedoch nur auf halber Höhe. Trotz Warnungen seiner Begleiterin kletterte er weiter aufwärts. Mit verheerenden Folgen: Plötzlich verlor der Mann den Halt und stürzte in die Tiefe. Der 28-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.