Unfall bei Jettingen Autofahrerin kommt von der Fahrbahn ab

In Jettingen ist eine Ford-Fahrerin von der Fahrbahn abgekommen und auf einer Verkehrsinsel gelandet. Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto
In Jettingen ist eine Ford-Fahrerin von der Fahrbahn abgekommen und auf einer Verkehrsinsel gelandet. Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto

Nach einem mutmaßlichen Fahrfehler ist eine 54-Jährige mit ihrem Ford bei Oberjettingen gegen eine Verkehrsinsel geprallt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Jettingen - Am Dienstag ereignete sich kurz nach 15 Uhr ein Unfall im Bereich Oberjettingen (Kreis Böblingen) bei dem ein Sachschaden von etwa 7000 Euro entstand. Eine 54 Jahre alte Ford-Fahrerin war laut Polizeibericht auf der Herrenberger Straße von Oberjettingen kommend in Richtung der Kreisstraße 1030 unterwegs. Vermutlich schätzte sie kurz vor der Kreuzung eine Verkehrssituation im Zusammenhang mit einem entgegenkommenden Fahrzeug falsch ein, was zu einem Fahrfehler führte.

In der Folge kam die Frau mit ihrem Ford nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Verkehrsinsel, wobei sie ein Verkehrsschild umfuhr. Ihr Auto war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.




Unsere Empfehlung für Sie