Unfall bei Konzert der Foo Fighters David Grohl spielt weiter mit gebrochenem Bein

Eine Verletzung kann ihn nicht stoppen: Foo-Fighters-Sänger Dave Grohl macht einfach weiter. Foto: AP
Eine Verletzung kann ihn nicht stoppen: Foo-Fighters-Sänger Dave Grohl macht einfach weiter. Foto: AP

Bei einem Konzert im schwedischen Göteborg stürzt der Foo-Fighters-Frontmann Dave Grohl von der Bühne und bricht sich das Bein. Aber er singt dennoch weiter.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stockholm - Der Frontmann der US-Rockband Foo Fighters, Dave Grohl, ist während eines Konzerts im schwedischen Göteborg von der Bühne gefallen. Dabei brach sich der Musiker offenbar das rechte Bein - und machte dennoch weiter, wie sein Manager Steve Martin der AP sagte.

Auf in sozialen Medien eingestellten Videos war zu sehen, wie Grohl bei dem Konzert im Ullevi-Stadion auf der Bühne herumläuft, den Halt verliert und über den Rand stürzt. "Ich glaube, ich habe mir eben echt mein Bein gebrochen", sagte der auf dem Rücken liegende Sänger dem Publikum.

Der Rest der Foo Fighters spielte unverdrossen weiter, während Grohl zwecks medizinischer Behandlung fortgetragen wurde. Doch später wurde er auf einer Bahre auf die Bühne zurückgetragen. Mit einbandagiertem Bein setzte Grohl das Konzert fort. Mal saß er beim Gitarrespielen und Singen, mal hielt er sich mit Krücken aufrecht. Die Bühne werde er erst auf ärztliche Anweisung hin verlassen, ließ der Ex-Drummer der Kultband Nirvana die Fans wissen. Das Konzert brachte er dann schließlich auch zu Ende, wie sein Manager Martin bestätigte.

Später veröffentlichten die Foo Fighters auf Twitter ein Röntgenbild vom Bein ihres Frontmanns: Es schien einen klaren Bruch zu zeigen.




Unsere Empfehlung für Sie