Unfall bei Ludwigsburg Mazda mit Kran aus Gebüsch geborgen

Von mbo 

Ein 35-jähriger Autofahrer kommt in der Nacht auf Dienstag von der Landstraße zwischen Marbach am Neckar und Ludwigsburg ab. Die Bergung gestaltet sich schwierig. Deshalb bleibt das Auto über Nacht in einem Gebüsch stehen.

Im Ludwigsburger Stadtteil Neckarweihingen ist ein Auto von der Straße abgekommen. Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger
Im Ludwigsburger Stadtteil Neckarweihingen ist ein Auto von der Straße abgekommen. Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Ludwigsburg - Mit schwerem Gerät ist am Dienstagmorgen ein Mazda aus einem Gebüsch bei Ludwigsburg-Neckarweihingen geborgen worden. Wie die Polizei mitteilt, war der 35 Jahre alte Fahrer, der aus Richtung Marbach kam, in der Nacht gegen 1.30 Uhr vermutlich aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn abgekommen, eine Böschung hinuntergefahren und in dem Gebüsch stehen geblieben. Der Mann blieb unverletzt, an dem Auto entstand ein Schaden von rund 9000 Euro.

Da der Mazda in der Nacht nicht mit einem normalen Abschleppfahrzeug geborgen werden konnte, kam ein Kran zum Einsatz. Die Landstraße war deshalb von 10 bis etwa 10.50 Uhr gesperrt. In dieser Zeit wurde der Verkehr umgeleitet.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie