Am Mittwoch gerät ein Smart-Fahrer auf der B27a bei Stammheim in den Gegenverkehr und stößt frontal mit einem Laster zusammen. Die Reanimierungsversuche bleiben erfolglos.

Für einen 67 Jahre alten Smart-Fahrer kommt am Mittwoch nach einem Unfall auf der Bundesstraße 27a jede Hilfe zu spät. Er erliegt seinen Verletzungen.

Der 67-Jährige war nach Angaben der Polizei gegen 10.40 Uhr von Stammheim kommend in Richtung Anschlussstelle Zuffenhausen-Nord unterwegs, als er aus bislang nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und offenbar frontal mit einem entgegenkommenden Laster kollidierte. Zunächst versuchten Ersthelfer und schließlich Rettungskräfte sowie ein Notarzt den 67-Jährigen zu reanimieren. Doch er erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Die 35-jährige LKW-Fahrerin blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die Unfallstelle bis etwa 13.15 Uhr gesperrt.