Unfall bei Stuttgart-Wangen Smart überschlägt sich nach riskantem Überholmanöver

Von jbr/jka 

Nach einem riskanten Überholmanöver auf der B10 bei Stuttgart-Wangen verliert eine Frau die Kontrolle über ihren Smart, der Wagen überschlägt sich. Zwei Menschen werden leicht verletzt.

Die Fahrerin eins Smarts ist bei einem Unfall auf der B10 bei Stuttgart-Wangen leicht verletzt worden. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart 7 Bilder
Die Fahrerin eins Smarts ist bei einem Unfall auf der B10 bei Stuttgart-Wangen leicht verletzt worden. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttgart

Stuttgart - Bei einem Unfall auf der B10 bei Stuttgart-Wangen sind am Sonntagabend eine Smart-Fahrerin und ein Mercedes-Fahrer leicht verletzt worden. Der Schaden beträgt laut Polizei etwa 28.000 Euro.

Laut dem Bericht waren gegen 19 Uhr die 27-jährige Fahrerin eines Smart und der 44-jährige Mercedes-Fahrer vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit hintereinander auf der B10 in Richtung Esslingen unterwegs.

Nachdem die beiden im Bereich der Überleitung zur B14 Richtung Fellbach mutmaßlich einen Pkw verbotenerweise rechts überholt haben sollen, seien sie unmittelbar danach auf den ganz linken Fahrstreifen gewechselt, um ein weiteres Auto zu überholen. Hierbei habe die 27-Jährige die Kontrolle über ihren Smart verloren, das Auto sei mit der Mittelleitplanke kollidiert und daraufhin mit dem direkt dahinter folgenden Mercedes.

Aufgrund des Aufpralls sei der der Smart über alle Fahrstreifen nach rechts gegen die Leitplanke geschleudert worden und nach einem Überschlag auf dem Dach liegen geblieben. Umherfliegende Fahrzeugteile beschädigten ein Auto auf der Gegenfahrbahn leicht.

Die Polizei sucht Zeugen

Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Säuberung der Fahrbahn durch eine Kehrmaschine war die B10 in Richtung Esslingen/Neckar bis gegen 22 Uhr gesperrt. Die Polizei richtete eine örtliche Umleitung ein, bei der es zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen gekommen sei.

Zeugen, die insbesondere Angaben bezüglich der Fahrweise der beiden Unfallbeteiligten vor dem Verkehrsunfall machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallaufnahme unter der Rufnummer 0711/899 04 100 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie