Unfall bei Vaihingen an der Enz 91-Jähriger schläft am Steuer ein und prallt gegen Bäume

Der 91-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger
Der 91-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Ein 91-Jähriger ist am Freitagnachmittag mit seinem Mercedes von Vaihingen an der Enz kommend in Richtung Markgröningen unterwegs, als er wegen eines Sekundenschlafs die Kontrolle über sein Fahrzeug verliert.

Digital Unit: Matthias Kapaun (kap)

Vaihingen an der Enz - Ein 91 Jahre alter Mann hat am Freitagnachmittag auf der Kreisstraße 1685 zwischen Vaihingen an der Enz und Markgröningen-Unterriexingen (Kreis Ludwigsburg) offenbar wegen eines Sekundenschlafs die Kontrolle über seinen Mercedes verloren und ist auf mehrere Bäume geprallt. Glücklicherweise wurde der Senior nur leicht verletzt, es entstand Schaden in Höhe von rund 27.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, war der 91-Jährige gegen 14.45 Uhr mit seinem Mercedes Benz von der B10 von Enzweihingen kommend auf der Kreisstraße 1685 in Richtung Markgröningen-Unterriexingen unterwegs. Kurz vor der Abzweigung nach Oberriexingen schlief er kurz ein, weshalb er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Dabei kam der Mercedes von der Fahrbahn ab und kollidierte mit mehreren Bäumen. Am Auto entstand Schaden in Höhe von 25.000 Euro, es musste abgeschleppt werden. Der Senior verletzte sich nur leicht an der Hand, musste zur Behandlung jedoch in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An den Bäumen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

Der Führerschein des 91-Jährigen wurde beschlagnahmt. Die Feuerwehren aus Enzweihingen und Oberriexingen waren mit sechs Fahrzeugen und 35 Wehrleuten im Einsatz. Das Polizeirevier Vaihingen hatte zwei Streifenwagenbesatzungen vor Ort.




Unsere Empfehlung für Sie