Unfall bei Weil der Stadt Traktor-Anhänger landet im Graben

Ein voll beladener Anhänger ist bei Weil der Stadt umgekippt. Foto: SDMG/Dettenmeyer 5 Bilder
Ein voll beladener Anhänger ist bei Weil der Stadt umgekippt. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Weil der Anhänger eines Traktors bei Weil der Stadt im Graben gelandet ist, musste die B 295 zwischen dem Kreisverkehr und Abzweig zur Malmsheimer Straße für drei Stunden voll gesperrt werden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weil der Stadt - Am Sonntagnachmittag ist es um 13.49 Uhr auf der Bundesstraße 295, Höhe Weil der Stadt (Kreis Böblingen), zu einem Verkehrsunfall gekommen. Der 55-jährige Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit Anhänger befuhr die Straße aus Richtung Calw in Richtung Renningen. Im Kreisverkehr bei Weil der Stadt nahm der Fahrer laut Polizei die Kurve etwas zu schnell, woraufhin sich der mit Holz beladene Anhänger zur Seite legte und auf den Kopf stellte. Große Teile der Ladung landeten im Grünbereich. Der umgestürzte Anhänger musste mit einem Kran aufgerichtet werden. Zum Zwecke der Bergung musste die B 295 zwischen Kreisverkehr und Abzweig zur Malmsheimer Straße für drei Stunden voll gesperrt und der Durchgangsverkehr durch Weil der Stadt umgeleitet werden. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie