Unfall im Kreis Ludwigsburg Am helllichten Tag hinter dem Steuer eingenickt

Von mbo 

Ein 60 Jahre alter Sprinter-Fahrer hat am Freitag in Ludwigsburg einen Unfall verursacht, weil er hinter dem Steuer seines Fahrzeugs wohl kurzzeitig eingeschlafen ist. Der Schaden ist beträchtlich.

Bei einem Unfall in Ludwigsburg sind zwei Personen verletzt worden. Foto: dpa/Monika Skolimowska
Bei einem Unfall in Ludwigsburg sind zwei Personen verletzt worden. Foto: dpa/Monika Skolimowska

Ludwigsburg - Bei einem Unfall mit drei Fahrzeugen sind am Freitag in Ludwigsburg zwei Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war ein 60-jähriger Sprinter-Fahrer gegen 12.15 Uhr – also am helllichten Tag – auf der Aldinger Straße hinter dem Steuer eingenickt. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte seitlich in einen entgegenkommenden Nissan eines 60-Jährigen, der in Richtung Pattonville unterwegs war. Auch den dahinter fahrenden Opel, in dem ein 81 Jahre alter Mann saß, erwischte der Sprinter.

Bei dem Zusammenstoß erlitten der Sprinter- und der Nissan-Fahrer leichte Verletzungen. Sie wurden vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der entstandene Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 30 000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die Aldinger Straße bis 13.25 Uhr voll gesperrt. Anschließend wurde eine Fahrbahn wieder frei gegeben, um 14.30 Uhr waren beide Spuren wieder befahrbar.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie