Unfall im Kreis Schwäbisch Hall 57-Jähriger von Kutsche geschleudert – schwer verletzt

Von  

Ein 57-Jähriger ist auf einer Koppel in Blaufelden mit einer Kutsche unterwegs, als sich bei einem Pony das Kopfstück löst. Damit nimmt das Unheil seinen Lauf.

Bei dem Unfall wurde ein 57-Jähriger schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: imago images/MiS/Bernd Feil/M.i.S. via www.imago-images.de
Bei dem Unfall wurde ein 57-Jähriger schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: imago images/MiS/Bernd Feil/M.i.S. via www.imago-images.de

Blaufelden - Bei einem heftigen Unfall mit einer Pferdekutsche ist ein 57 Jahre alter Kutscher am Sonntagvormittag in Blaufelden (Kreis Schwäbisch Hall) schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, war der 57-Jährige gegen 10.20 Uhr mit der Kutsche, vor der zwei Ponys angespannt waren, auf einer Koppel im Bereich Emmertsbühl unterwegs. Während der Fahrt löste sich bei einem der Tiere das Kopfstück, sodass der Kutscher das Gespann nicht mehr lenken konnte und die Ponys durchgingen.

Die Kutsche prallte dabei gegen einen Mast und wurde abrupt abgebremst. Dadurch wurde der 57-Jährige von der Kutsche geschleudert und prallte gegen einen dortigen Baum. Der Mann musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.