Unfall im Kreis Sigmaringen Landwirt stirbt beim Verladen von Gülle

Von red/dpa/lsw 

Ein Landwirt ist im Kreis Sigmaringen mit seinem Radlader tödlich verunglückt als er mit der Schaufel seines Gefährts Gülle auf seinem Hof transportieren wollte. Der Mann erstickt.

Ein Landwirt ist im Kreis Sigmaringen tödlich verunglückt. (Symbolbild) Foto: dpa
Ein Landwirt ist im Kreis Sigmaringen tödlich verunglückt. (Symbolbild) Foto: dpa

Krauchenwies - Ein 82 Jahre alter Landwirt ist in Krauchenwies (Kreis Sigmaringen) mit seinem Radlader verunglückt und dabei tödlich verletzt worden. Wie die Polizei in Konstanz am Mittwoch mitteilte, wollte der Mann am Dienstagnachmittag mit der Schaufel seines Radladers Gülle auf seinem Hof transportieren.

Den Angaben zufolge kippte dabei das Fahrzeug an einer Steigung um und begrub den Landwirt unter sich. Laut Polizei erstickte der Mann, weil Gülle über seinen Kopf floss.