Unfall im Rems-Murr-Kreis Von Fernlicht geblendet: Bus verunglückt

In Alfdorf ist ein Bus verunglückt – der Fahrer wurde angeblich durch Fernlicht geblendet. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer 6 Bilder
In Alfdorf ist ein Bus verunglückt – der Fahrer wurde angeblich durch Fernlicht geblendet. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

In Alfdorf ist ein Bus mit einem parkenden Auto zusammengestoßen. Die Polizei bittet jetzt den einzigen Fahrgast, sich zu melden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Alfdorf - Bei einem Unfall in Alfdorf (Rems-Murr-Kreis) ist am Donnerstagabend ein Schaden von rund 14 000 Euro entstanden. In den Crash war ein Linienbus verwickelt: Dessen Fahrer fuhr laut der Polizei gegen 19.25 Uhr auf der Unteren Schloßstraße in Richtung Adelstetten. Kurz vor dem Ortsausgang prallte er ungebremst gegen einen am Straßenrand geparkten BMW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW über den Gehweg in einen Vorgarten geschleudert, wo er noch gegen einen Baum stieß.

Ein Mädchen saß im Bus

Der Bus war beim Unfall mit einem Fahrgast, einem Mädchen, besetzt, welches nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt blieb. Als Ursache nannte der Busfahrer, dass er von einem entgegenkommenden Auto durch das eingeschaltete Fernlicht geblendet worden sei. Am BMW entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3 000 Euro. Der Schaden am Omnibus wird auf 11 000 Euro geschätzt. Der Polizeiposten Welzheim, Telefon 07182/92810, bittet, dass sich das zum Unfallzeitpunkt im Bus sitzende Mädchen meldet.




Unsere Empfehlung für Sie