Unfall in Backnang Betrunkener flüchtet und baut Unfall

Von ibu 

Ein 23-Jähriger gibt bei einer Polizeikontrolle in Backnang Gas und fährt in ein anderes Auto. Später stellt die Streife fest, warum: Der Mann war betrunken und hatte keinen Führerschein.

Ein Betrunkener ist in Backnang vor einer Kontrolle der Polizei geflüchtet und hat dabei einen Unfall verursacht. Foto: StZN
Ein Betrunkener ist in Backnang vor einer Kontrolle der Polizei geflüchtet und hat dabei einen Unfall verursacht. Foto: StZN

Backnang - Ein 23-Jähriger ist am späten Freitagabend in Backnang (Rems-Murr-Kreis) vor einer Polizeikontrolle geflüchtet und hat anschließend einen Unfall gebaut. Laut der Polizei hatte eine Streife seinen Wagen gegen 23.40 Uhr in der Sulzbacher Straße kontrollieren wollen, weil technische Defekte vermutet wurden. Zunächst befolgte der 23-Jährige den Anweisungen der Polizei. Als er anhalten sollte, beschleunigte er jedoch und fuhr davon.

An der „Krähenbachinsel“ verlor er die Kontrolle über sein Auto, fuhr über die dortige Verkehrsinsel und stieß mit einem an einer Ampel wartenden Mercedes zusammen.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten schließlich fest, weshalb der 23-Jährige geflüchtet war. Er war deutlich betrunken und hatte zudem keinen Führerschein. Auch Drogen hatte er konsumiert, weshalb er sich einer Blutentnahme unterziehen musste. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 7 000 Euro. Da der Unfallfahrer bei seiner rasanten Fahrt noch andere Autofahrer gefährdet hatte, bitte die Polizei Backnang Zeugen und Geschädigte, sich unter der Telefonnummer 0 71 91/90 90 zu melden.