Während der Fahrt steigt ein 75-Jähriger, der auf der Rückbank sitzt, in einer Kurve aus dem Auto aus. Die Fahrerin bemerkt das Malheur kurze Zeit später.

Vermutlich wegen einer Demenzerkrankung ist ein 75-jähriger Mitfahrer, der im Fahrzeugfond saß, am Dienstagabend gegen 16.45 Uhr während der Fahrt aus einem Fahrzeug ausgestiegen.

In der Kurve ausgestiegen

Der Vorfall ereignete sich in einer Kurve, beim Abbiegen auf der Höhe der Einmündung der Oberen Bahnhofstraße in die Eugen-Adolff-Straße. Die Fahrerin merkte dies wenig später und kehrte zu der Unfallstelle zurück. Der ältere Mann hatte sich bei seinem Sturz nur leicht verletzt, er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.