Unfall in Bad Cannstatt Junger E-Scooter-Fahrer fährt Seniorin an und flüchtet

Von  

Zwei Jugendliche sind mit einem E-Scooter unterwegs und stoßen an einem Zebrastreifen in Bad Cannstatt mit einer 79-Jährigen zusammen. Der Fahrer lässt die Verletzte und seinen 15-jährigen Mitfahrer zurück und flüchtet.

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall in Bad Cannstatt. Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall in Bad Cannstatt. Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein bislang unbekannter, jugendlicher E-Scooter-Fahrer hat am Dienstagnachmittag eine 79 Jahre alte Frau in der Daimlerstraße in Bad Cannstatt angefahren und ist danach geflüchtet. Der Unbekannte war mit seinem 15-jährigen Mitfahrer unterwegs. Auch diesen ließ er am Ort des Geschehens zurück. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, waren der Jugendliche und sein 15-jähriger Mitfahrer gegen 13.30 Uhr auf einem E-Scooter in der Daimlerstraße in Richtung Bad-Cannstatt unterwegs. Sie überholten mehrere Fahrzeuge, die auf der Straße vor ihnen standen. Kurz vor dem Kreisverkehr übersah der Fahrer offensichtlich die 79-jährige Fußgängerin, die den Zebrastreifen überquerte.

Die beiden Jugendlichen stießen mit der Frau zusammen, sodass sie alle zu Boden stürzten. Der unbekannte Jugendliche stand sofort wieder auf und flüchtete. Dabei ließ er seinen Mitfahrer und die verletzte Frau zurück. Rettungskräfte brachten die 79-Jährige zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 0711/8990-4100 zu melden.

Sonderthemen