Unfall in Bad Cannstatt Kinderwagen mit Zweijähriger rollt auf Straße

Von red 

Schreckmoment für eine Mutter in Bad Cannstatt am Freitagabend. Weil sich die Bremse des Kinderwagens unbemerkt löste, rollte dieser mit samt der zweijährigen Tochter unbemerkt in Richtung Straße.

Der Kinderwagen rollte unbemerkt Richtung Straße. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat
Der Kinderwagen rollte unbemerkt Richtung Straße. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Stuttgart-Bad Cannstatt - Am Freitagabend gegen 18.50 Uhr ist ein Kleinkind, das an der König-Karl-Straße in Bad Cannstatt in seinem Kinderwagen auf die Straße rollte, von einem vorbeifahrenden Lkw gestreift worden.

Nach Angaben der Polizei war die 32-jährige Frau mit ihrer zweijährigen Tochter im Bereich des Wilhelmsplatzes unterwegs, wo sie die Auslagen eines Schaufensters betrachtete. Zuvor soll sie nach ihren Angaben die Feststellbremse des Kinderwagens betätigt haben, die sich aus noch ungeklärten Gründen löste.

Kinderwagen kippt auf Seite

Anschließend rollte das Kind in seinem Kinderwagen unbemerkt von seiner Mutter über den Gehweg in Richtung Straße und stieß gegen den Hinterreifen eines in Richtung König-Karl-Brücke fahrenden Lkw. Nach dem Aufprall kippte der Kinderwagen auf die Seite, wobei das darin festgeschnallte Mädchen leicht verletzt wurde. Zusammen mit der Mutter wurde es zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Sonderthemen