Unfall in Bad Cannstatt Rollerfahrerin bei Kollision mit Auto schwer verletzt

Von  

Eine 23-Jährige ist mit ihrem Mini Cooper in Bad Cannstatt unterwegs. In einem Kreuzungsbereich kollidiert sie mit dem Roller einer 65-Jährigen, die dabei schwer verletzt wird. Die Polizei sucht Zeugen.

Die 65-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer
Die 65-Jährige wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer

Stuttgart-Bad Cannstatt - Eine 65 Jahre alte Rollerfahrerin ist am Donnerstagnachmittag bei einem heftigen Unfall in Bad Cannstatt schwer verletzt worden. Weil beide Unfallbeteiligten angaben, bei Grün gefahren zu sein, sucht die Polizei nach Zeugen.

Wie die Beamten berichten, fuhr eine 23 Jahre alte Frau gegen 17.10 Uhr mit ihrem Mini Cooper in der Mercedesstraße nach links in Richtung König-Karls-Brücke. Im Kreuzungsbereich musste sie zunächst wegen einer wartenden Stadtbahn halten. Als sie weiterfuhr, krachte der Mini mit dem weißen Piaggio-Roller der 65-Jährigen zusammen, die über die König-Karls-Brücke nach links in die Schönestraße einbiegen wollte.

Bei der Kollision wurde die 65-Jährige schwer verletzt, Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden in Höhe von mehr als 5000 Euro. Die beiden Unfallbeteiligten gaben an, bei Grün in die Kreuzung eingefahren zu sein. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-4100 zu melden.

Sonderthemen