Unfall in Beinstein Motorradfahrer übersehen und schwer verletzt

Von  

An einer Kreuzung in Beinstein stoßen ein Mercedes-Fahrer und ein 33-Jähriger auf einem Motorrad zusammen. Der 33 Jahre alte Mann kann einen Sturz gerade noch vermeiden, wird aber am Bein verletzt.

Er stürzte nicht, trotzdem wurde ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Beinstein schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: dpa/Stefan Puchner
Er stürzte nicht, trotzdem wurde ein Motorradfahrer bei einem Unfall in Beinstein schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: dpa/Stefan Puchner

Waiblingen-Beinstein - Ein 58 Jahre alter Mercedes-Fahrer und ein Motorradfahrer im Alter von 33 Jahren sind samstagmittags an der Kreuzung von Endersbacher und Waiblinger Straße in Beinstein (Rems-Murr-Kreis) kollidiert. Laut Polizei wurde der Motorradfahrer, der ein Rad der Marke Aprilia fuhr, schwer verletzt.

Auch interessant: Zahl der Verkehrstoten im Land gestiegen

Der Mercedes-Fahrer übersah den 33-Jährigen, der der abknickenden Vorfahrtsstraße nach links folgen wollte. Als es zu dem Unfall kam, konnte der Mann auf der Aprilia gerade noch verhindern, dass er stürzte. Dennoch wurde er so stark am Bein verletzt, dass er von einem Arzt versorgt werden musste.

Der Sachschaden an dem Auto beträgt rund 1000 Euro. Am Motorrad entstand Schaden in Höhe von etwa 500 Euro.