Unfall in Bietigheim-Bissingen Radfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

Von  

Ein 23-jähriger Radfahrer ist am Donnerstagmorgen in Bietigheim-Bissingen unterwegs und fährt über eine Fußgängerfurt. Dies übersieht eine 54-Jährige, die mit ihrem Auto abbiegen will und erfasst den 23-Jährigen.

Der Unfall ereignete sich in Bietigheim-Bissingen. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer
Der Unfall ereignete sich in Bietigheim-Bissingen. (Symbolbild) Foto: dpa/Nicolas Armer

Bietigheim-Bissingen - Ein 23 Jahre alter Radfahrer ist am Donnerstagmorgen bei einem Unfall in Bietigheim-Bissingen (Kreis Ludwigsburg) schwer verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, war eine 54-jährige Autofahrerin mit ihrem Toyota auf der Berliner Straße unterwegs und wartete zunächst an der roten Ampel. Als diese auf grün schaltete, fuhr die 54-Jährige nach links auf die Stuttgarter Straße. Dabei achtete sie nicht auf den 23-Jährigen, der von der Otto-Konz-Straße kommend die Stuttgarter Straße über die für Radfahrer freigegebene Fußgängerfurt überqueren wollte.

Der Radfahrer wurde von dem Toyota erfasst und auf den Boden geschleudert. Bei einem Ausweichversuch fuhr die 54-Jährige gegen die linke Schutzplanke und kam mit ihrem Fahrzeug auf dem Grünstreifen zum Stehen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro.