Am Donnerstagnachmittag fährt ein 33-Jähriger mit seinem Auto von Deggingen in Richtung Bad Ditzenbach. Als ein Mann mit einem Hund die Straße überquert, kann er nicht mehr rechtzeitig reagieren.

Tödlicher Unfall am Donnerstagnachmittag im Kreis Göppingen: Kurz vor 17 Uhr fuhr ein 33-Jähriger mit seinem Audi von Deggingen in Richtung Bad Ditzenbach. Zur gleichen Zeit war ein 67-Jähriger dort mit seinem Hund unterwegs. Das berichtet die Polizei.

Der Fußgänger wollte offenbar die Straße überqueren und schätzte ersten Erkenntnissen nach die Geschwindigkeit des Wagens falsch ein. Als er mit dem Tier die Straße betrat, konnte der Autofahrer nicht mehr rechtzeitig bremsen – das Fahrzeug erfasste den Mann.

Gutachter hinzugezogen

Der 67-Jährige erlitt schwere Verletzungen und verstarb noch am Unfallort. Der Hund wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in die Obhut der Familienangehörigen übergeben.

Die Verkehrspolizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wird dazu auch ein Gutachter hinzugezogen.