Unfall in Ditzingen In Klein-Lkw gekracht – Biker ringt mit dem Tod

Von red 

Bei einem schweren Unfall zwischen einem Motorrad und einem Klein-Lkw ist ein 22-jähriger Biker lebensgefährlich verletzt worden.

Ein 22-Jähriger wurde bei einem schweren Unfall nahe Ditzingen lebensgefährlich verletzt. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh 5 Bilder
Ein 22-Jähriger wurde bei einem schweren Unfall nahe Ditzingen lebensgefährlich verletzt. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Ditzingen - Ein 22 Jahre alter Motorradfahrer ist am Sonntag bei einem Unfall auf der Bundesstraße 295 zwischen Leonberg (Kreis Böblingen) und Ditzingen (Kreis Ludwigsburg) lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei meldet, war der 40 Jahre alte Fahrer eines Klein-Lkw gegen 16.15 Uhr aus dem Feldweg eines Aussiedlerhofes auf die B295 eingefahren, um in Richtung Ditzingen zu fahren. Der aus Richtung Leonberg kommende Motorradfahrer erkannte die Situation zu spät und krachte in den Klein-Lkw.

Durch den Zusammenstoß wurde der Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, wo er im Laufe des Abends operiert wurde. Der Fahrer des Klein-Lkw wurde nicht verletzt.

Der Biker war wohl zu schnell unterwegs

Das Motorrad musste mit Totalschaden von der Unfallstelle abgeschleppt werden, der entstandene Schaden am Motorrad und dem Lkw wird auf zirka 35.000 Euro geschätzt.

Nach bisherigen Ermittlungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Motorradfahrer zu schnell unterwegs war. Deshalb wurde zur Rekonstruktion des Unfallhergangs ein Gutachter hinzugezogen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Strecke zwischen Leonberg und Ditzingen für etwa drei Stunden komplett gesperrt.