Unfall in Eriskirch (Bodenseekreis) Auto geht in Flammen auf - Fahrer verbrennt

Von red/dpa 

Ein bislang nicht identifizierter Autofahrer ist bei einem Unfall im Bodenseekreis ums Leben gekommen. Er war gegen einen Lkw gekracht, sein Fahrzeug fing sofort Feuer.

In Eriskirch ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa
In Eriskirch ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa

Eriskirch - Nach dem Zusammenstoß mit einem Lastwagen ist ein Auto in Eriskirch (Bodenseekreis) in Flammen aufgegangen. Der Mensch am Steuer, der zunächst nicht identifiziert werden konnte, kam dabei ums Leben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Der Fahrer war demnach auf der Bundesstraße 31 mit seinem Auto gegen eine Leitplanke gekommen und anschließend auf die Gegenspur geraten. Bei dem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Lastwagen fing das Auto Feuer.

Der Lastwagenfahrer kam laut Polizei mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Unfallursache war zunächst unbekannt. Die B31 war nach dem Unfall am Donnerstagmorgen gesperrt.