Unfall in Esslingen 21-Jähriger missachtet Vorfahrt – sieben Verletzte

Von red 

Bei einem Autounfall in Esslingen sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag sieben Menschen verletzt worden. Ein 21-Jähriger soll die Vorfahrt eines Taxis nicht beachtet haben, kollidierte mit dem Fahrzeug und verursachte eine folgenschwere Kettenreaktion.

Bei einem Autounfall in Esslingen sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag sieben Menschen verletzt worden Foto: SDMG 9 Bilder
Bei einem Autounfall in Esslingen sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag sieben Menschen verletzt worden Foto: SDMG

Esslingen - Sieben Verletzte und ein Schaden in Höhe von rund 32.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf der Mettinger Straße in Esslingen ereignet hat.

Gegen 0.30 Uhr wollte laut Polizei ein 21-jährige Fahrer eines Mazda MX5 von der Schlachthausstraße nach links in die Mettinger Straße einbiegen. Hierbei übersah er ein voll besetztes Taxi, das in Richtung Stadtmitte unterwegs war und Vorfahrt hatte. Der junge Mann prallte frontal in die rechte Fahrzeugseite des VW Touran. Das Taxi wurde dadurch nach links abgedrängt. Es fuhr über die Gegenfahrbahn, auf einen Gehweg und prallte anschließend frontal gegen eine Garage.

Mehrere verletzte Fahrgäste im Taxi

In dem VW wurden der Taxifahrer sowie zwei Fahrgäste schwer und drei weitere Fahrgäste leicht verletzt. Alle mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Der leichtverletzte Unfallverursacher lehnte dagegen eine medizinische Versorgung ab.