In Esslingen ist am Dienstagabend ein Vierjähriger auf die Straße gerannt und von einem Auto angefahren worden. Er musste mit schweren Verletzungen im Krankenhaus aufgenommen worden.

Ein vierjähriges Kind ist am Dienstag in Esslingen auf die Fahrbahn gelaufen und dort angefahren worden. Der Junge war laut Polizeiangaben kurz vor 18.30 Uhr in einem Innenhof in der Ulmer Straße und in Begleitung von Geschwistern und einer Tante unterwegs. Vor dort aus rannte er offenbar plötzlich aus dem Hof über den Gehweg und ohne auf den Verkehr zu achten auf die Straße. Damit lief er vor den Wagen einer 32-jährigen Autofahrerin. Obwohl die Frau sofort bremste, rammte ihr Auto den Jungen. Dieser stürzte und verletzte sich schwer. Der Rettungsdienst brachte den Jungen in eine Klinik, wo er stationär aufgenommen werden musste.