Unfall in Esslingen Verkehrsinsel und Unfallfahrzeug stark beschädigt

Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt (Symbolbild). Foto: dpa/Daniel Karmann
Der Unfallverursacher wurde bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt (Symbolbild). Foto: dpa/Daniel Karmann

Ein 18-Jähriger hat in Esslingen am Sonntagnachmittag einen Verkehrsunfall mit hohem Schaden verursacht. Er selbst wurde dabei nur leicht verletzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - Ein junger Verkehrsteilnehmer hat am Sonntagnachmittag einen Verkehrsunfall mit hohem Schaden verursacht. Nach Angaben der Polizei war der 18-jährige Unfallverursacher vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Er fuhr gegen 17:45 Uhr auf der doppel-spurigen Zollbergstraße abwärts, als er in der Rechtskurve beim Übergang in die Brückenstraße die Kontrolle über seine Mercedes V-Klasse verlor.

Der Van kam im Kurvenbereich zu weit nach links und kollidierte mit einer steinernen Verkehrsinsel in der Fahrbahnmitte. Durch die Wucht des Aufpralls wurden mehrere Steinrabatten ausgebrochen und die V-Klasse massiv beschädigt. Der Unfallverursacher erlitt leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der Mercedes, an dem nach Schätzungen der Polizei ein Totalschaden in Höhe von 50.000 Euro entstanden war, musste abgeschleppt werden. Neben Rettungsdienst und Polizei war auch die Feuerwehr an die Unfallstelle ausgerückt.




Unsere Empfehlung für Sie