Unfall in Fellbach Daihatsu landet im Schaufenster

Von wei 

Rund 10 000 Euro Schaden sind bei einem Unfall im Rems-Murr-Kreis entstanden: Eine 48-jährige Frau kam von der Straße ab und landete im Schaufenster eines Möbelhauses. Die Polizei hat eine Vermutung, was die Unfallursache gewesen sein könnte.

Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 12 000 Euro.  Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat 6 Bilder
Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 12 000 Euro. Foto: 7aktuell.de/Sven Adomat

Fellbach - Nach einem Unfall in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) musste am Donnerstagnachmittag eine 48 Jahre alte Autofahrerin ins Krankenhaus gebracht werden. Laut der Polizei war sie gegen 13.20 Uhr in ihrem Daihatsu auf der Schorndorfer Straße in Richtung Waiblingen gefahren. Sie kam aus unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte einen Baum und fuhr schließlich in das Schaufenster des dortigen XXXL-Möbelhauses.

Gesundheitliche Probleme könnten die Ursache gewesen sein

Die Frau wurde zunächst durch Ersthelfer betreut und danach durch den Rettungsdienst versorgt. „Wie schwer ihre Verletzungen sind, wissen wir noch nicht“, sagte ein Polizeisprecher gegen 16 Uhr. Am Schaufenster sowie an Möbelstücken entstand ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Der Schaden am Daihatsu wird auf rund 2500 Euro geschätzt. Das Auto wurde abgeschleppt.

Laut einem Polizeisprecher gibt es keine Hinweise darauf, dass bei dem Unfall Drogen oder Alkohol im Spiel waren. Im Raum stehe eher die Vermutung, die Fahrerin könnte gesundheitliche Probleme gehabt haben.




Unsere Empfehlung für Sie