Unfall in Großbettlingen Auffahrunfall an roter Ampel

Von Simone Lohner 

Ein 28-Jähriger bemerkte zu spät, dass der Autofahrer vor ihm abbremste. Beide Autos prallten aufeinander.

Die Fahrzeuginsassen erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger
Die Fahrzeuginsassen erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Großbettlingen (Kreis Esslingen) - Vier verletzte Personen und ein Schaden in Höhe von 12.000 Euro sind die Folgen eines Auffahrunfalles, der sich nach Polizeiangaben am Sonntagnachmittag auf der B313 ereignet hat. Gegen 16.10 Uhr fuhr ein 46-Jähriger mit seiner 57-jährigen Beifahrerin die B313 aus Richtung Nürtingen kommend in Fahrtrichtung Metzingen, als er auf Höhe der Abfahrt nach Großbettlingen aufgrund einer roten Ampel abbremsen musste. Dies bemerkte der hinter ihm fahrende, 28-jährige Fahrer eines Audi zu spät und fuhr auf. Der Audi-Fahrer, sein 19-jähriger Beifahrer sowie der 46-Jährige und seine Beifahrerin erlitten durch den Aufprall ersten Erkenntnissen zufolge leichte Verletzungen. Sie wurden zur weiteren Untersuchung und Behandlung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie