Unfall in Herrenberg Motorradfahrer kracht in Porsche und wird schwer verletzt

Von  

Ein Motorradfahrer kracht während eines Überholmanövers in Herrenberg in einen entgegenkommenden Porsche. Der Biker wird bei dem Unfall schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf der Kreisstraße 1029 bei Herrenberg. Foto: SDMG/Dettenmeyer 5 Bilder
Der Unfall ereignete sich auf der Kreisstraße 1029 bei Herrenberg. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Herrenberg - Ein 33 Jahre alter Motorradfahrer ist am Dienstagmittag bei einem heftigen Unfall auf der Kreisstraße 1029 bei Herrenberg (Kreis Böblingen) schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, war der der 33-jährige Suzuki-Fahrer gegen 12 Uhr auf der Kreisstraße 1029 von Herrenberg-Haslach kommend in Richtung B28 unterwegs. Als er wohl ein Auto und einen weißen Sprinter mit Planenaufbau überholte, übersah er offenbar den Porsche eines 68-Jährigen. Der Porsche-Fahrer, der eine 67-jährige Beifahrerin an Bord hatte, versuchte noch auszuweichen, doch er konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Polizei sucht Fahrer des weißen Sprinters

Der schwer verletzte Biker musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme war die K1029 bis gegen 14.45 Uhr gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von rund 47.000 Euro.

Die Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg bittet den Fahrer des weißen Sprinters mit Planenaufbau sowie weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/6869-0 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie