Einbrecher im Kreis Esslingen Einbrecher halten Polizei in Atem

Von  

Am Wochenende haben Einbrecher mehrfach im Kreis Esslingen zugeschlagen. Ein Schwerpunkt lag im Fildergebiet.

Die Polizei ist zu einer Reihe von Tatorten gerufen worden. Foto: dpa
Die Polizei ist zu einer Reihe von Tatorten gerufen worden. Foto: dpa

Plochingen - Am Wochenende ist es im Landkreis Esslingen zu einer ganzen Reihe von Wohnungseinbrüchen gekommen. Die Langfinger haben in den meisten Fällen versucht, über die Terrassentüre an ihr Ziel zu gelangen. So auch am Samstag, im Zeitraum zwischen 15.45 und 20 Uhr, in einem Reihenhaus in der Marquardtstraße in Plochingen. Dem Täter fielen mehrere Schmuckstücke in die Hände.

Nach dem gleichen Muster gingen Diebe vor, die in der Nacht zum Samstag ihr Unwesen in der Schorndorfer Straße in Baltmannsweiler getrieben haben. Die Einbrecher hebelten die Terrassentüre einer Gaststätte auf und räumten im Innern mehrere Spielautomaten aus. Weil Anwohner in der Nacht zweimal die akustische Alarmanlage wahrgenommen hatten, bittet das Polizeipräsidium Reutlingen, verdächtige Wahrnehmungen doch sofort über den Notruf 110 der Polizei mitzuteilen.

Auch in Owen hatten es Einbrecher auf den Inhalt von Geldautomaten abgesehen. Zuvor waren sie durch das Fenster der Gaststätte in der Kirchheimer Straße eingestiegen. Am Samstag, in der Zeit zwischen 18 und 21 Uhr, versuchte ein unbekannter Täter erfolglos, die Eingangstüre eines Mehrfamilienhaus in Filderstadt-Bonlanden aufzuhebeln. Mehr Erfolg hatten die Täter dann in Leinfelden-Echterdingen. Beim Einbruch in eine Doppelhaushälfte im Boßlerweg fielen ihnen Angaben der Polizei zufolge Schmuckstücke und Silberbarren in die Hand.




Veranstaltungen