Unfall in Kirchheim 16-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Der Motorradfahrer wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Foto: dpa
Der Motorradfahrer wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. Foto: dpa

Ein 16-Jähriger setzt mit seinem Motorrad zum Überholen an. Dabei rutscht dem Jugendlichen das Hinterrad seiner Maschine weg, und er stürzt auf den Asphalt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kirchheim - Schwere Verletzungen hat sich am Dienstagmorgen in Kirchheim/Teck (Kreis Esslingen) ein Motorradfahrer bei einem Sturz zugezogen. Wie die Polizei berichtet, war der 16-Jährige gegen 7.15 Uhr mit seinem Leichtkraftrad auf der B 297 von Kirchheim kommend in Richtung Reudern unterwegs gewesen.

Als der Jugendliche zum Überholen ansetzte und ausscherte, rutschte ihm offenbar das Hinterrad seines Motorrads weg. Daraufhin stürzte der 16-Jährige zu Boden. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Fahrer in ein Krankenhaus. Sein Zweirad musste abgeschleppt werden.

Aufgrund des Verkehrsunfalls kam es laut der Polizei auf der Bundesstraße 297 bei Kirchheim im morgendlichen Berufsverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.




Unsere Empfehlung für Sie