Unfall in Kirchheim/Teck Heftiger Zusammenstoß nach Missachtung der Vorfahrt

Die Unfallverursacherin übersah den von links kommenden PKW, weil sie vom Sonnenlicht geblendet wurde (Symbolbild). Foto: picture alliance / /Stefan Puchner
Die Unfallverursacherin übersah den von links kommenden PKW, weil sie vom Sonnenlicht geblendet wurde (Symbolbild). Foto: picture alliance / /Stefan Puchner

Bei einem Verkehrsunfall in Kirchheim/Teck (Kreis Esslingen) wurden zwei Personen leicht verletzt. Beide Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kirchheim/Teck - Zwei Verletzte und ein Schaden in Höhe von etwa 8.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag an der Einmündung Tannenbergstraße / Färberstraße ereignet hat. Nach Angaben der Polizei bog eine 33-jährige Fahrerin gegen 15:00 Uhr mit ihrem Audi A4 aus der Färberstraße nach rechts in die vorfahrtsberechtigte Tannenbergstraße ein, dabei übersah sie einen von links kommenden 37-jährigen Audi-Fahrer. Sie gab später an, dass sie vom Sonnenlicht geblendet worden war und deshalb den Audi übersehen habe.

Der 37-Jährige fuhr in der Folge auf den Wagen der Frau auf. Durch den Aufprall wurde der 37-Jährige mit seinem Wagen auf die linke Fahrbahnseite geschoben. Beide Unfallbeteiligten klagten nach dem Aufprall über Kopf- und Nackenschmerzen und wurden vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden.




Unsere Empfehlung für Sie