Unfall in Ludwigsburg 18-Jährige am Busbahnhof von Linienbus angefahren

Die leicht verletzte 18-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. (Symbolbild) Foto: dpa/Daniel Karmann
Die leicht verletzte 18-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. (Symbolbild) Foto: dpa/Daniel Karmann

Eine junge Frau geht am Mittwochmorgen an einer Haltestelle am Busbahnhof in Ludwigsburg entlang und muss kurzzeitig mit einem Fuß auf die Fahrbahn ausweichen. Dabei wird sie vom Linienbus eines 78-jährigen Fahrers erfasst und leicht verletzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Eine 18 Jahre alte Fußgängerin ist am Mittwochmorgen am Busbahnhof in Ludwigsburg von einem Linienbus angefahren worden und dabei gestürzt. Sie wurde glücklicherweise nur leicht verletzt.

Wie die Polizei meldet, war die 18-Jährige kurz nach 7.30 Uhr auf dem Gehweg am Busbahnhof in Richtung einer Haltestelle unterwegs. Auf ihrem Weg musste sie an circa hundert wartenden Fahrgästen an einer Haltestelle vorbeilaufen. Deshalb lief sie in diesem Bereich nahe an der Bordsteinkante und wich kurzzeitig mit einem Fuß auf die Fahrbahn aus.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr der 78 Jahre alte Fahrer des Linienbusses heran und touchierte die junge Frau dabei. Die 18-Jährige stürzte zu Boden und erlitt leichte Verletzungen. Sie wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Linienbusses hatte den Zusammenstoß vermutlich nicht bemerkt und war zunächst weitergefahren. Er konnte im Nachgang durch die Polizei ermittelt werden.




Unsere Empfehlung für Sie