Unfall in Ludwigsburg 19-Jährige ohne Führerschein prallt mit Auto gegen Ampel

Von mbo 

Ein 19-jährige Seat-Fahrerin hat in der Nacht auf Montag in Ludwigsburg einen Unfall verursacht. Für die junge Frau ist das doppelt ärgerlich, weil sie ohne Fahrerlaubnis unterwegs war.

Die Polizei hat in Ludwigsburg eine 19-Jährige ohne Führerschein erwischt. Foto: dpa/Monika Skolimowska
Die Polizei hat in Ludwigsburg eine 19-Jährige ohne Führerschein erwischt. Foto: dpa/Monika Skolimowska

Ludwigsburg - Einen folgenschweren Unfall hat am Sonntag eine Frau in Ludwigsburg verursacht. Die 19-Jährige hat nicht nur einen Seat zu Schrott gefahren, sie muss auch mit einer Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis rechnen. Wie die Polizei mitteilt, war die Seat-Fahrerin gegen 1.15 Uhr vom Gelände einer Autowaschanlage auf die Mörikestraße gefahren und von dort weiter in Richtung Möglingen. Aus noch unbekannter Ursache kam das Fahrzeug nach links von der Straße ab und prallte an der Kreuzung „Waldäcker“ gegen eine Ampelanlage.

Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Wie sich während der Unfallaufnahme herausstellte, war die 19-Jährige gefahren, obwohl sie keinen Führerschein besitzt. Die Polizei schätzt die Höhe des Schadens auf rund 12 500 Euro.