Unfall in Mannheim Ladekran von Lastwagen rammt Brücke – 100.000 Euro Schaden

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 100.000 Euro. (Symbolbild) Foto: -/Phillip Weingand
Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 100.000 Euro. (Symbolbild) Foto: -/Phillip Weingand

Einen Unfall mit hohem Sachschaden hat ein 32-jähriger Fahrer eines Sattelzugs in Mannheim verursacht. Er blieb mit seinem Kran an einer Brücke hängen und verursachte einen Stau.

Mannheim - Ein 32-Jähriger ist mit seinem Sattelzug an einer Brücke in Mannheim hängen geblieben und hat dadurch einen Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro verursacht. Der Fahrer hatte nach Polizeiangaben vom Dienstag auf einer Baustelle einen Container aufgeladen und anschließend den am Lastwagen befindlichen Kran nicht eingefahren. Dadurch prallte der Ladekran gegen zehn Betonquerträger der Brücke.

Da Probleme bei der Statik nicht ausgeschlossen werden konnten, musste die Brücke, die über die Bundesstraße 38 führt, zunächst voll gesperrt werden. Deshalb habe es nach dem Unfall am Montag Verkehrsstaus gegeben. Nach Begutachtung durch einen Statiker konnte der Verkehr später wieder freigegeben werden.

Unsere Empfehlung für Sie