Unfall in Murr 25-Jähriger stürzt bei Mäharbeiten in die Tiefe

Der Mann musste von der Feuerwehr geborgen werden. (Symbolbild) Foto: imago images/Die Videomanufaktur/Martin Dziadek
Der Mann musste von der Feuerwehr geborgen werden. (Symbolbild) Foto: imago images/Die Videomanufaktur/Martin Dziadek

Ein 25-Jähriger ist an der Landesstraße 1115 bei Murr mit Mäharbeiten beschäftigt, als er mit seinem Freischneider an einer Leitplanke hängenbleibt und in die Tiefe stürzt. Die Feuerwehr muss ihn aus unwegsamem Gelände befreien.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Murr - Ein 25 Jahre alter Mitarbeiter der Straßenmeisterei Besigheim ist am Freitagvormittag bei Mäharbeiten an der Landesstraße 1115 bei Murr (Kreis Ludwigsburg) drei bis vier Meter von einer Brücke gestürzt und wurde dabei verletzt.

Wie die Polizei meldet, war der Mann gegen 10.45 Uhr mit Mäharbeiten entlang der L1115 beschäftigt. Als er hinter einer Leitplanke über die Mauer einer Brücke, die über den Rohrbach führt, lief, blieb er mit seinem Freischneider an der Leitplanke hängen, verlor das Gleichgewicht und stürzte in die Tiefe. Weil das Gelände sehr unwegsam war, wurden die Feuerwehren aus Steinheim und Großbottwar verständigt, um den Verletzten zu bergen.

Der Rettungsdienst und ein Notarzt versorgten den 25-Jährigen und brachten ihn in ein Krankenhaus. Über die Schwere der Verletzungen konnte vor Ort keine abschließende Bewertung abgegeben werden. Während der Rettungsaktion sperrte die Polizei die L1115 kurzzeitig voll. Eine Teilsperrung wurde bis 11.30 Uhr aufrecht erhalten.




Unsere Empfehlung für Sie