Unfall in Murr Unter Lieferwagen eingeklemmt – Seniorin ringt mit dem Tod

Die Seniorin wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Arno Burgi
Die Seniorin wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gefahren. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Arno Burgi

Ein Paketzusteller fragt am Montag eine 82 Jahre alte Frau in Murr nach einer Hausnummer. Die Seniorin gibt ihm Auskunft. Als der Mann mit seinem Lieferwagen zurücksetzt, erfasst er die 82-Jährige.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Murr - Eine 82 Jahre alte Frau ist am Montag in Murr (Kreis Ludwigsburg) unter den Lieferwagen eines Paketzustellers geraten und wurde dabei lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Unfall.

Wie die Beamten melden, stellte der 26-jährige Fahrer des Lieferwagens gegen 12.30 Uhr in der Heerstraße ein Paket zu. Er hielt auf der Fahrbahn an, um die 82-Jährige nach der Hausnummer zu fragen. Nachdem die Seniorin ihm Auskunft erteilt hatte, habe er laut Polizei noch kurz seine Lieferliste abgeglichen und wollte dann mit seinem Renault Master zurücksetzen. Zeitgleich lief die 82-Jährige wohl hinter dem Fahrzeug auf die Fahrbahn. Dabei erfasste sie der Paketzusteller mit dem rechten Fahrzeugheck.

Feuerwehr befreit Unfallopfer

Obwohl der 26-Jährige offenbar sofort das Fahrzeug anhielt, wurde die Seniorin unter der Hinterachse eingeklemmt und lebensbedrohlich verletzt.

Die Feuerwehren Murr und Pleidelsheim, die mit insgesamt drei Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften vor Ort waren, hoben den Renault Master an und befreiten die 82-Jährige, die daraufhin ins Krankenhaus gebracht wurde. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Straße. Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die Verkehrspolizeiinspektion des Polizeipräsidiums Ludwigsburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0711/6869-0 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie