Zwei Menschen werden schwer verletzt, als ein 23-jähriger Autofahrer in Nürtingen-Zizishausen in eine Bushaltestelle rast.

Zwei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in Nürtingen im Landkreis Esslingen schwer verletzt worden. Ein 23-Jähriger fuhr mit seinem Auto am Sonntagabend im Stadtteil Zizishausen in eine Bushaltestelle und erfasste dabei eine 42-Jährige und einen 29-Jährigen, wie die Polizei mitteilte.

Der Autofahrer war den Angaben zufolge gegen 21 Uhr an einem Kreisverkehr mit seinem Seat von der Oberboihinger Straße abgekommen, weil er vermutlich zu schnell fuhr. Daraufhin fuhr er mit dem Auto über einen Gehweg in die Bushaltestelle mit zwei wartenden Fußgängern.

Die Schwerverletzten wurden notärztlich behandelt und anschließend in Krankenhäuser gebracht. Die Unfallstelle wurde weiträumig abgesperrt – auch deshalb, weil sich viele Schaulustige eingefunden hatten.