Unfall in Ostfildern 18-Jähriger verliert Kontrolle über Auto und kracht in Leitplanken

Ursache des Unfalls, bei dem ein Schaden in Höhe von etwa 25.000 Euro entstand, war vermutlich erhöhte Geschwindigkeit (Symbolfoto). Foto: picture alliance/dpa/Carsten Rehder
Ursache des Unfalls, bei dem ein Schaden in Höhe von etwa 25.000 Euro entstand, war vermutlich erhöhte Geschwindigkeit (Symbolfoto). Foto: picture alliance/dpa/Carsten Rehder

Ein 18-jähriger Fahranfänger hat am Donnerstagnachmittag einen Verkehrsunfall auf der Neuhauser Straße in Richtung Nellingen verursacht. Er hatte in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in die Leitplanken gekracht.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ostfildern - Nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalls sein, den ein 18-Jähriger am Donnerstagnachmittag auf der Neuhauser Straße in Richtung Nellingen (Kreis Esslingen) verursacht hat.

Der Fahranfänger war gegen 17.30 Uhr mit seinem Audi A3 auf der Neuhauser Straße unterwegs. In einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über seinen Wagen, kam ins Schleudern und krachte in die Leitplanken, wo sein Audi völlig demoliert zum Stehen kam.

Während der Fahrer leicht verletzt wurde, blieb sein 19 Jahre alter Beifahrer nach derzeitigem Kenntnisstand unverletzt. Beide wurden nachfolgend vom Rettungsdienst zur Untersuchung und Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Der Audi war nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der entstandene Schaden wird auf insgesamt 25.000 Euro geschätzt.




Unsere Empfehlung für Sie